Druckgefäße

Klick für zoomen.

Wir sichern die Herstellung von Kesseln, Tauschanlagen, Filteranlagen und der damit zusammenhängenden Rohrleitungssysteme ab. Dazu gehören auch der Transport an den Bestimmungsort (einschl. von übergroßen Lasten) und die eventuelle Montage. Die gewöhnlich benutzten Materialien sind Kohlenstoffstahl und rostfreier Stahl.

Bestandteil des Produktionsprozesses ist auch die Oberflächengestaltung nach Kundenwunsch. Die Druckgefäße können mit Berücksichtigung des Druckmediums (Gummischicht, Schoopieren usw.) zusätzlich bearbeitet werden.

Qualitätsgarantie

  • ISO 9001
  • ASME Code Section VIII - Division 1
  • AD 2000 Merkblatt
  • PED 97/23/EC
  • GOST
  • Großer Schweißnachweis

Alle Druckgefäße absolvieren anspruchsvolle Qualitätstests, damit die maximale Sicherheit gewährleistet werden kann. Zu den Standard-Sicherheitstests gehören:

  • Drucktests
  • Röntgentests
  • Ultraschall
  • Magnetische Resonanz
  • Penetrationstest

Begleitdokumentation

  • Produktpass
  • Attest der benutzten Materialien
  • WPR, WPQ
  • Messprotokolle von autorisierten Personen

Referenzaufträge

Wärmetauscher für die Firma Alstom

Ein Beispiel für ein sehr anspruchsvolles Produkt sind die Wärmetauscher für die Firma Alstom, die auf den Druck von 16 MPa getestet wurden. Deren Abmessungen – 12,5 x 3,6 x 0,9 m – machten den Transport als übergroße Last notwendig und daher wurden sie auf Spezialfahrgestellen einschließlich Begleitung nach Moskau befördert.